„Sophia“ – Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt

location_on 01099 Dresden, Wohnanlagen zum Kauf − Objekt-ID: 222944

Renditeobjekt, Wohnanlagen
„Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Ansicht Eingang „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Ansicht Eingang „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Parkplatz „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Balkone „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Wohnzimmer „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Wohnzimmer „Sophia“ - Gepflegte Wohnanlage mit 48 Einheiten in der Radeberger Vorstadt - Bad neu
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.
Kaufpreis 4.550.000 EUR
Wohnfläche ca. 2.740 m²
Preise & Kosten
  • Kaufpreis
    4.550.000 EUR
  • Kaufpreis / m²
    1.660,00 EUR /m²
  • Käufer­provision
    5,95% inkl. MwSt.
Größe & Zustand
  • Wohnfläche ca.
    2.740 m²
  • Grund­stücks­fläche ca.
    2.809 m²
  • Vermietbare Fläche ca.
    2.740 m²
  • Etagenanzahl im Haus
    6
  • Wohneinheiten
    48
  • Baujahr
    1974
  • Letzte Modernisierung
    1996
  • Zustand
    gepflegt

Ausstattung / Merkmale
  • check Außenstellplatz
  • check Neubau
  • check Personenaufzug
Energie
  • Befeuerung
    Zentralheizung
Energieverbrauchsausweis
  • Ausstelldatum
    03.04.2018
  • Gültig bis
    02.04.2028
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1996
  • Befeuerungsart
    Zentralheizung
  • Energie­verbrauchs­kennwert
    69 kWh/(m²·a)
  • 0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+ H G F E D C B A A+ H G F E D C B A A+ Endenergieverbrauch 69,00 kWh/(m²·a) 0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+ H G F E D C B A A+ H G F E D C B A A+ Endenergieverbrauch 69,00 kWh/(m²·a)
Objektbeschreibung

Verkaufsgegenstand:
Wohnanlage mit 48 Wohneinheiten auf 2.740 m² Wohnfläche und 24 Außenstellplätzen, Grundstück ca. 2.809,00 m² groß.

Gebäude, Bauzustand, Ausstattung
Das Gebäude wurde (Baugenehmigung 1973) etwa 1974 in Plattenbauweise - Typ IW 65 speziell für Offiziere der Rote Armee der Sowjetunion errichtet und so bis ca. 1993 genutzt. Mit Baugenehmigung vom 3. Juni 1996 wurde das Gebäude instandgesetzt, mit Vollwärmeschutz und Aufzügen versehen und durch das Staffelgeschoss auf dem Dach erweitert. Die Fassade wurde neu gestrichen.

Nach dem Erwerb 2003 wurden durch die Verkäuferin wurden folgende Maßnahmen durchgeführt.

Zumindest 37 Wohnungen wurden modernisiert, Sanitärbereich, Küchen, Fußböden etc. zeitgemäß instand gesetzt.
Im Jahr 2013 wurden die Sanitärinstallationen im KG und in den Steigsträngen bis zu den Wohnungen neu eingebaut, die alten Installationen ersetzt.
Im Jahr 2016 wurde der Holzbelag der Dachterrassen auf dem Staffelgeschoß neu aufgebaut.
Im Jahr 2020 wurde die Fassade überarbeitet, gereinigt und mit Algenschutz versehen.

Die Anlage befindet sich im gepflegten Zustand, die laufende Instandhaltung wird gewährleistet. Es gibt keine Hinweise auf Baumängel durch die Verkäuferin.

In den vier Aufgängen sind 48 Wohneinheiten implementiert, davon sind 40 WE als 3R-WE mit ca. 60,5 m² Wohnfläche und acht 1R-WE mit Wohnflächen zwischen ca. 35 bis 42 m². Jede Wohnung verfügt über Balkon, oder Terrasse.

Die Etagen werden über das Treppenhaus und einen – auf den Zwischenpodesten haltenden – Aufzügen, die vor die Fassade gesetzt sind, erschlossen. Die Bäder sind in der Regel raumhoch gefliest, die Installationen sind zeitgemäß ausgeführt. In den Aufgängen existieren Waschmaschinen- und Fahrradräume. Der Anschluß einer Waschmaschine in der Wohnung ist möglich. Die Heizung der Wohnung erfolgt über Fernwärme, die Übergabestation für alle Augänge ist im Aufgang Nr. 70 eingerichtet.

Auf dem Grundstück befindet sich ein Wäsche-Trockenplatz sowie 24 Außenstellplätze für KfZ.

Das Areal, in dem das Grundstück gelegen ist, wird im Flächennutzungplan als Wohnbaufläche mit geringer Wohndichte (§§ 3, 4 BauNVO) ausgewiesen. Im Umfeld befinden sich auch andere fünfgeschossige Gebäude. Es liegt kein Sanierungsvermerk vor, behödliche Nutzungseinschränkungen sind nicht bekannt.

Vermietung:
Die Wohnungen und Stellplätze sind (von etwa möglichen, fluktuationsbedingten Veränderungen) voll vermietet. Im Jahr 2023 wurde eine Mieterhöhung durchgeführt, die zum 1. September 2023 wirksam wurde. Die Durchschnittsmiete liegt unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete nach Mietspiegel der Landeshauptstadt Dresden für 2023.

Jahresnettokaltmiete per 1.01.2024 beträgt 239.530,00 EUR
Der Angebotspreis ist eine Verhandlungsbasis. Bei berechtigtem Interesse stellen wir Ihnen gern weitere Objektunterlagen zur Verfügung.

Lage

Die Radeberger Vorstadt grenzt an die Dresdner Heide, jenseits der sich die nahe gelegene Kreisstadt Radeberg befindet - daher hat dieser Stadtteil seinen Namen. Die Radeberger Vorstadt wird im Westen von der Priessnitz, im Süden von der Elbe und im Osten von der Forststraße begrenzt.

Wegen seiner direkten Nachbarschaft zum Dresdner Szenestadtteil Äußere Neustadt ist die Radeberger Vorstadt bei Studenten und jungen Familien sehr beliebt. Schulen, Kindertagesstätten und Horteinrichtungen sind vor Ort vorhanden.
Theater wie die Kleine Szene, Museen und Bibliotheken sorgen für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Die Elbe liegt in fußläufiger Entfernung und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Auch die Nähe zur Dresdner Heide sorgt für ausreichend Gelegenheit zur Naherholung.

Die Radeberger Vorstadt ist durch Bus und Straßenbahnen gut mit dem öffentlichen Nahverkehr vernetzt. Die Bundesstraße B 6 verbindet den Stadtteil mit dem Stadtzentrum und dem Umland.

Das Dresdner Stadtzentrum sowie der Dresdner Flughafen befinden sich ca. 20 Autominuten entfernt.

Teilen: 

Ihr Ansprechpartner