dashboardZur Übersicht

Baugrundstück in zweiter Reihe in Cotta

location_on 01157 Dresden, Grundstück zum Kauf − Objekt-ID: 222467

Baugrundstück in zweiter Reihe in Cotta - Luftbild 3d Baugrundstück in zweiter Reihe in Cotta - Einfahrt Baugrundstück in zweiter Reihe in Cotta - Flurkarte
Kaufpreis 350.000 EUR
Preise & Kosten
  • Kaufpreis
    350.000 EUR
  • Käufer­provision
    7,14% inkl. MwSt.
Größe & Zustand
  • Grund­stücks­fläche ca.
    550 m²

Objektbeschreibung

Zum Verkauf gelangt ein noch zu vermessendes Baugrundstück mit einer Größe von ca. 550 m².

Das Grundstück liegt an der Ockerwitzer Straße in der zweiten Reihe. Die Erschließung von der Ockerwitzer Straße wird gesichert. Das Grundstück ist medial erschlossen.

Lage

Der Stadtteil Cotta liegt am linken Elbufer im Westen von Dresden, rund vier Kilometer von der Altstadt entfernt und gehört seit 1903 zu Dresden.

Im Norden wird Cotta von der Elbe bzw. durch die am Ufer verlaufenden Eisenbahnanlagen (Berlin - Dresden) begrenzt. Die Mitte bis Westen des Stadtteils wird von teilweise 100 Jahre alten Kleingartenanlagen und kleineren Grünflächen eingenommen. Cotta hat knapp 10.000 Einwohner, das Durchschnittsalter liegt bei ca. 41 Jahren, wobei keine Altersgruppe besonders hervorsticht. Die relativ niedrigen Mietpreise machen Cotta auch für Studenten attraktiv

Wegen der sumpfigen Umgebung, die schon einen Caspar David Friedrich zu einem Gemälde inspirierte, wurde das Dorf früher abfällig "Frosch" genannt. Die Einheimischen griffen dieser Vorurteil freudig auf und so avancierte der Forsch zur Identität des Stadtteils, die Stadtteilzeitung etwa heißt "Froschpost".

Das ehemalige Gassendorf und späteres Arbeiterviertel und wird heute von Mehrfamilien-Mietshäusern auf schachbrettartigem Grundriss dominiert, die umgangssprachlich auch "Würfel-" oder "Kaffeemühlenhaus" genannt werden. Sie stammen mehrheitlich aus der Gründerzeit, vom historischen Ortskern Altcottas sind nur noch wenige Häuser erhalten und auch echte Bauernhäuser finden sich nur noch wenige.

Die Infrastruktur und Verkehrsanbindung ist insgesamt sehr gut. In Altcotta befinden sich das historistische Cottaer Rathaus - das Wahrzeichen des Stadtteils - sowie das Stadtteil- und Einkaufszentrum Frosch, die Stadtteilbibliothek, das Gymnasium Dresden-Cotta, das der Stadt. Ganz in der Nähe liegt auch eine Sportanlage mit dem Schwimmbad Cotta, auch "Frogpool" genannt. Mit dem Theater Junge Generation verfügt der Stadtteil seit dessen Fusionierung mit dem Dresdner Puppentheater (1997) über Deutschlands größtes Kinder- und Jugendtheater; es liegt direkt am Elbufer. Für die etwas älteren Kinder hat Cotta jedoch nur relativ wenig zu bieten.


Ihr Ansprechpartner